Zuerst hatte es so ausgesehen, als müsse das traditionelle Einführungsseminar für die neuen Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der Corona-Situation zum Opfer fallen.

Durch ein detailliertes Hygienekonzept, das die Jugendbildungsstätte gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Kleve erstellt hatte, wurde die Fahrt dann doch noch ermöglicht.

Eine echte Herausforderung für die neue Jahrgangsstufe EF, die sie bravourös meisterte.

Trotz der anstrengenden Hitze und der Maskenpflicht nutzten die Schülerinnen und Schüler den dreitägigen gemeinsamen Start Ihrer Oberstufenzeit intensiv zum gegenseitigen Kennenlernen und zur thematischen Einführung in z.B. die Bedingungen der Oberstufe, Methoden des Fremdsprachenunterrichts und die neu an unserer Schule eingeführte technische Umsetzung des „Lernen auf Distanz“. Beim „Brückenbau“ bewiesen sie außerdem ihre Teamfähigkeit. Auch der Grillabend bei Platzregen zeigte, dass das soziale Miteinander dieser neuen Gruppe auch unter erschwerten Bedingungen bereits gut funktionierte.

Zwischen den Arbeitseinheiten wurden trotz der Hitze auch die Möglichkeiten zu sportlichen Aktivitäten wie Basketball oder Tischtennis von Vielen genutzt.

Wir sind gespannt auf die kommenden drei Jahre und freuen uns aufs Abitur 2023.

V. Krickmeyer

  • B18
  • B19
  • B20
  • B21
  • B22
  • B23
  • B24
  • EinleitungNuetterden2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Drucken